Einbürgerung als Student mit BAföG

Einbürgerung als Student mit BAföG

25 Januar 2014 - 05:02
1 Kommentare
von Gast (nicht überprüft)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Student und möchte mich einbürgern lassen. Mein einziges Einkommen ist BAföG. Das ist genug für mich. Ich bekomme keine andere soziale Hilfe o.ä.

Reicht BAföG für eine Einbürgerung?

Mit freundlichen Grüßen
S. Bati

Artikel bewerten: 
Noch keine Bewertungen

There is 1 Comment

Guten Morgen S. Bati,

BAföG ist unproblematisch. Sie dürfen lediglich keine Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Arbeitslosengeld II oder auch Hartz IV genannt) oder nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (soziale Hilfe) empfangen.

BAföG, Wohngeld, Erziehungsgeld und Arbeitslosengeld I stehen der Einbürgerung nicht entgegen. Auch gibt es beim Bezug von  Arbeitslosengeld II Ausnahmen bei deren Erfüllung trotz Hartz IV die Voraussetzung für die Einbürgerung erfüllt sein können.

Weitere ausführlichere Voraussetzungen für die Einbürgerung können Sie unter folgendem Link entnehmen:

http://www.deutsch-werden.de/voraussetzungen-fuer-einbuergerung

 

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!