Kauf einer Eigentumswohnung

Gespeichert von dr.cash am 12. März 2015 - 13:42

Hallo,

folgender Sachverhalt liegt vor:

Derzeit bin ich dabei eine Eigentumswohnung zu erwerben. Diese ist aktuell allerdings vermietet und der derzeitige Vermieter sagte mir, dass er die Mieterin nicht kündigen kann, da ihm akuell kein Kündigungsgrund vorliegt.

Allerdings möchte ich die Wohnung gerne selbst nutzen. Die Mieterin ist allerdings Hartz 4 Empfängerin und zahlt eine sehr geringe Miete. Kann ich diese Person, wegen Eigenbedarf, problemlos kündigen?
Derzeit lebe ich in einer Mietwohnung in der selben Stadt (die Wohnungen sind etwa 1 km voneinander entfernt), die Mietwohnung ist allerdings wesentlich kleiner als die Wohnung, die sie derzeit bewohnt.

Ist es vielleicht von Nutzen, wenn ich ihr meine Mietwohnung anbiete (Miete sehr gering, jedoch auch geringere Wohnfläche). Natürlich weiß ich auch nicht, ob der Vermieter die Mieterin akzeptiert.

Worauf muss ich achten? Habe ich gute Chancen in meine Eigentumswohnung einzuziehen? Was könnte worst-case passieren?

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfestellung

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Hallo Dr. Cash,

schauen Sie sich mal folgenden Beitrag an:

http://www.jurarat.de/moegliche-gruende-fuer-ein-berechtigtes-interesse-...

Wenn Sie danach ein berechtigtes Interesse für Sie selbst bejahen, bestehen gute Chancen den Eigenbedarf geltend zu machen, inwiefern jedoch die Mieterin dagegen widerspricht ist eine andere Frage und eine andere Handhabung.

Sie sollten sich auch einmal darüber erkundigen, ob die Wohnung, die Sie erwerben in eine Eigentumswohnung umgewandelt wurde? Falls ja, wann? Und vor allem, ob bei Ihnen die Sperrfrist eingreift?

 

Gruß,

Roland

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!