KiTa-Nachzahlung wegen Rückzahlung Elterngeld

Gespeichert von sanfermine am 12. Oktober 2015 - 13:07

Hallo,

meine Zwillinge sind im Sept.2009 geboren. Nach erneuter rückwirkender Antragstellung haben wir dann im Mai 2014 die Nachzahlung für den 2.Zwilling in Höhe von 4800,-€ erhalten (12mal 400,-€).

Nun setzte unsere Kommune für 2014 rückwirkend eine Erhöhung des einkommenabhängigen Elternbeitrages für die KiTa fest, d.h. wir sollen für 2014 KiTa-Gebühren nachzahlen. Wenn 300,-€ Elterngeld anrechnungsfrei sind, liegen wir somit 100,-€ drüber, diese 1200,-€ im Jahr bringen uns aber in eine andere Einkommensstufe entspr. der Satzung der Kommune hinsichtlich der Elternbeiträge. Ich verstehe nicht ganz, wieso die das fordern dürfen. Schließlich geht aus dem Elterngeldbescheid hervor, dass es Elterngeld für 2009 angedacht ist/war, wo die Zwillis verständlicherweise noch keine KiTa besucht haben. Ist das rechtens? Oder kann ich mich auf das Jahr 2009 wie es im Bescheid steht, berufen? Gibt es dazu einen Gerichtsbescheid. Paragraphen?

Noch keine Bewertungen

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!