Mietverzug

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 3. März 2014 - 12:08

Hallo,

Ich habe aufgrund meines Auslandssemesters zur Zeit mein Zimmer zwischenvermietet, nun kommt die Mieterin leider schon seit 2 Monaten nicht ihren Zahlungen nach. (Miete 310x3[Jan/Feb/März]+Kaution 250=1180€).

Der Mietvertrag ist aus Versehen auf 2013 datiert und sie hat auch keine Unterschrift meinerseits, ich jedoch von ihr!

Nun würde ich gerne wissen, wie ich vorgehen muss/kann/soll ohne mich selbst strafbar zu machen. Mein Vater würde morgen das Schloss auswechseln, oder geht das schon zu weit?

Sie meldet sich auch nicht zurück und wenn dann kommt sie ständig mit neuen Ausreden!

Bin für jeden Ratschlag dankbar!!!!!

Liebe Grüße

Noch keine Bewertungen

Sie können natürlich nicht einfach das Schloss austauschen. Da würden Sie sich selbst belastend, obwohl jeder Ihre Beweggründe verstehen würde.

Ich würde Ihnen empfehlen eine außerordentliche Kündigung zu verfassen wegen Nichtzahlung der Mieter und der Kaution. Diese Nichtzahlung berechtigt Sie nämlich dazu, das Mietverhältnis außerordentlich zu kündigen. Sie sollten jedoch darauf achten, dass eine angemessene Frist eingeräumt wird, dass die Mieterin auszieht.

Zudem würde ich die Mieterin wegen der Rückzahlung der Miete abmahnen, denn auch wenn Sie eine Kündigung aussprechen, so müssen Sie Ihre Miete erhalten.

Sie sollten jedoch wissen, dass wenn Ihre Mieterin im Zeitraum der Frist die Miete sowie die Kaution an Sie errichtet, dass sodann der Grund für die Kündigung erlischt und das Mietverhältnis weiterhin fortbesteht.

Gruß,

Roland

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!