Nachzahlung Elterngeld Zwillinge

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 15. März 2014 - 13:39

Hallo,

ich habe 01/10 Zwillinge bekommen und zunächst nur Elterngeld für einen Zwilling + Zuschlag -> also 1.800 € + 300 € = 2.100 € bekommen. Nun habe ich aufgrund des BGH-Urteils Antrag auf Überprüfung des Elterngeldes gestellt. 

Heute habe ich den neuen Bescheid bekommen und kann die Berechnung des Anspruches (2* 2.100 €) sowie der anzurechnenden Leistungen (einschließlich des Faktes, dass das Elterngeld für den ersten Zwilling beim Zweiten angerechnet wird) gut nachvollziehen. Nach meinem Verständnis ergibt sich der Zahlbetrag nun doch aber aus dem Saldo zwischen Anspruch und anzurechnenden Leistungen. Also eigentlich wären das 300 €. Das Amt weist mir aber einen viel höhren Zahlbetrag aus (600 €). Wie kommt das zustande - gibt es hier noch einen Trick zu beachten oder hat sich das Amt schlicht verrechnet?

Vielen Dank und viele Grüße

 

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Guten Tag,

haben Sie damals das Elterngeld nur für den einen Zwilling beantragt? Oder haben Sie während des Elterngeldbezuges beide Kinder gleichzeitig betreut?

Liegt eine gleichzeitige Betreuung der Zwillinge vor, so ist die Berechnung des Amtes richtig.

Sie erhalten für Ihren ersten Zwilling das einkommensabhängige Eltergeld plus den Mehrlingszuschlag i.H.v. 300,00 EUR (für das zweite Kind). Zusätzlich müssten Sie nochmals das Gleiche für das zweite Kind erhalten. Da das elterngeldabhängige Elterngeld des ersten Kindes auf das zweite Kind angerechnet wird, bleibt beim zweiten Kind 2x300,00 EUR - also 600,00 EUR - anrechnungsfrei. D.h. Sie erhalten 600,00 EUR monatlich eine Elterngeldnachzahlung für Ihr zweites Zwillingskind.

Liegt keine gleichzeitige Betreuung vor. Haben Sie nur Anspruch auf das einkommensabhänige Elterngeld des ersten Kindes plus einmal 300,00 EUR als Mehrlingszuschlag. Da Sie das zweite Kind nicht betreut haben, ergibt sich auch keine Anrechnung des einkommensabhängigen Elterngeldes und dementsprechend kein anrechnungsfreier Betrag.

Herzliche Grüße!

Hallo,

ja, ich habe die Zwillinge gleichzeitig betreut.

Da freue ich mich, dass die Berechnung wahrscheinlich richtig ist!

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Viele Grüße

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!