JobCenter

Jobcenter rechnet Schulden als Unterhalt an

Gespeichert von josaanlila am 24. Juli 2015 - 19:44

Hallo,

mein Mann und ich haben uns getrennt, ich kann leider zur Zeit aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten und bin auch ausgesteuert.

Wir haben bis lang die Trennung ohne Ärger hinter uns gebracht, die Haushaltsgegenstände wurde aufgeteilt und auch das Finanzielle wurde unter uns geregelt. Wir sind noch keine 3 Jahre verheiratet.

In der gemeinsamen Zeit sind Schulden angelaufen, einige laufen auf beiden Namen, manches nur auf seinen Namen und manches nur auf meinen Namen. Mein Mann hat sch bereit erklärt, dass er alle Raten monatlich übernimmt.

Noch keine Bewertungen

Zeichnungsbefugnis Jobcenter-Mitarbeiter

Gespeichert von Violetta am 30. Juni 2015 - 15:04

Guten Tag,

mir ist aufgefallen, dass im Jobcenter in manchen Fällen "im Auftrag" unterschrieben wird und in manchen Fällen als "Vertreter/in Jobcenter". Zum Beispiel werden Einladungen, Vermittlungsvorschläge, Widerspuchsbescheide und andere Schriftstücke im Auftrag unterschrieben. Eingliederungsvereinbarungen als Vertrag und als Verwaltungsakt werden als Vertreter/in Jobcenter unterschrieben. Warum gibt es diese Unterschiede und was hat das rechtlich damit auf sich?

LG Violetta

Noch keine Bewertungen

Sozialmedzinische Untersuchung

Gespeichert von laira82 am 19. Februar 2015 - 4:15

Hallo,

habe im November eine Umschulung vom Jobcenter abgebrochen wegen meinem gesundheitlichen Zustandes (psychisch bedingt vom Arzt bescheinigt). Das Jobcenter schickte mich zum sozialmedizinischen Dienst, ich erzählte aus der Vergangenheit, auch über Kontakt mit.Drogen, es bestand aber nie eine Abhängigkeit, teilte ich auch so mit. Seit 7 Jahren keine Drogen bis auf die letzten zwei Monate, 1-2x pro Monat Cannabis. Das letzte Mal am Abend vor der Untersuchung. Am Tag der Untersuchung wurde der Test gemacht. Wie der ausfällt ist klar.

Noch keine Bewertungen

Elterngeldnachzahlung

Gespeichert von Zwillingsmama am 3. Juni 2014 - 14:54

Hallöchen!

Ich bin gerade etwas ratlos... Meine Zwillinge sind im Dez. 2010 geboren und ich sollte einen Antrag auf Elterngeldnachzahlung stellen, zwecks vorrangiger Leistungen.

Ich bin alleinerziehend mit 3 Kindern und beziehe Hartz 4.Ich bin außerdem in der Privatinsolvenz bis 2017.

Gestern kam der Bescheid. 2888,00 € gehen an das Jobcenter, der Rest soll mir nächste Woche ausgezahlt werden. Also ca.4000 €.

Meine Frage ist nun, wer vorrangig Anspruch auf das Geld hat und wie wird es aufgeteilt?

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Kündigung - Familie mit Kindern

Gespeichert von Ikarus am 10. Mai 2014 - 17:00

Liebes Forum,

ich habe eine 6-Zimmer-Wohnung an eine Famile aus Mazedonien vermietet. Die Familie ist 5-köpfig, hat also 3 Kinder. Das jüngste Kind ist unter 3 Jahre alt. Beide Eltern sind ohne Arbeit und werden vom Sozialamt finanziert. Dies funktioniert aber sehr schleppend.

Vor 3 Monaten war der Rückstand von 2 Monatsmieten aufgelaufen, daraufhin habe ich fristlos gekündigt. Der Mietrückstand vom Sozialamt kurzfristig beglichen.

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Elterngeld

Gespeichert von MT am 8. April 2014 - 14:59

Hallo,

wir haben 03.12 unsere Zwillinge bekommen und waren Hartz4-Empfänger und bekamen 4€ Hartz4.

Wir haben jetzt das neue beantragt und heute einmal angerufen, das dass Jobcenter 6800€ von 7200€ einbehalten will. Ist dieses rechtens? Haben bis jetzt noch kein Bescheid nur heute telefoniert mit der Eltergeldstelle.

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Elterngeld Nachzahlung

Gespeichert von coco am 1. April 2014 - 21:03

Ich bin Mutti von Zwillinge.

Ich habe 2012 Elterngeld bezogen, danach 2013 bis Feb 2014 Hartz4 .Vor einem Monat habe ich dann einen Überprüfungsantrag gestellt rückwirkend für auf 2012 für Zwilling B. Ich habe noch keine Bewilligung gekriegt und arbeite seit 01.03.2014.

Kann das JobCenter eine Erstattung verlangen, obwohl ich keine Leistung mehr beziehe und bewilligt wird jetzt wo ich wieder berufstätig bin??

LG, coco

 

Noch keine Bewertungen

Elterngeld Nachzahlung bei Mehrlingen

Gespeichert von Chrimucy am 18. März 2014 - 20:45

Hallo, und einen schönen guten Abend!

Ich weiß, dass es bei euch schon einige Einträge, die sich um dieses Thema handeln gibt, und ich habe auch schon einiges erfahren könnnen.

Aber noch nicht das was ich gesucht habe :-)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen !

Situation :

Derzeit bestreiten meine Partnerin 3 Kinder und ich unser Lebensunterhalt von ALG 2 und von dem was ich für meine Ausbildung erhalte. Da ich mich nach dem Verlust meines alten Jobs dazu entschieden habe, eine zweite Ausbildung zu machen.

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

JobCenter kürzt 30 Prozent die Leistungen

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 2. April 2012 - 14:10

Auch ich hätte eine Frage:

Das Amt hat mir die Leistungen um 30 Prozent gekürzt. Das Amt hat mich nicht darüber in Kenntnis gesetzt. So hatte ich überhaupt keine Gelegenheit, mich dazu zu äußern. Darf das Amt ohne mich zu anzuhören, die Leistungen kürzen?

Noch keine Bewertungen

Das Arbeitsamt/JobCenter zahlt zu viel Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 2. April 2012 - 13:23

Hallo, das JobCenter hat uns für vorletzten Monat zu viel Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts gezahlt. Nun will er dieses Geld zurück. Dabei handelt es sich um 50 Euro. Wir haben das nicht einmal mitbekommen. Müssen wir dem Amt das Geld zurückzahlen. Sie drohen uns damit, das Geld für den nächsten Monat zu kürzen. Ist das rechtens? Vielen Dank für die Antwort.

Noch keine Bewertungen
Anmelden für RSS - JobCenter