Krankenzusatzversicherung

Private Krankenzusatzversicherung - Versicherer holt ohne Schweigepflichtentbindung Informationen vom Arzt ein

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 27. Juni 2012 - 23:05

Hallo zusammen,

ich habe bei einer privaten Krankenversicherung eine Krankenzusatzversicherung abgeschlossen. Dort habe ich nur richtige Angaben gemacht. Jetzt hatte ich einen Leistungsfall, woraufhin das Versicherungsunternehmen eine Schweigepflichtentbindung für meinen Arzt haben wollte. Das wollte ich nicht, weil für die Bearbeitung keine komplette Schweigepflichtentbindung nötig ist. Ich möchte nicht für jeden Tarif mit noch so kleinem Leistungsspektrum meine gesamte Krankheitsgeschichte offenlegen. Das sind sensible Daten.

Noch keine Bewertungen
Anmelden für RSS - Krankenzusatzversicherung