Zuflussprinzip

Elterngeld - Zuflussprinzip, Gestaltungsmöglichkeiten und Rechtsmissbrauch

Gespeichert von funnyjanni am 10. September 2015 - 16:55

Hallo,

Frage: Welche Gestaltungsmöglichkeiten hat man im Bezugszeitraum des Elterngeldes. Es gilt das Zuflussprinzip - heißt das, dass Rechnungen einfach später gestellt werden können, so dass der Zufluss erst außerhalb des Bezugszeitraums stattfindet? Wie ist es, wenn regelmäßige Zahlungen ausgesetzt werden und später beglichen werden. Gibt es hier Probleme in puncto "Rechtsmissbrauch" oder "Gestaltungsmissbrauch"?

Danke,

Jan S.

Noch keine Bewertungen

Elterngeld für Selbstständige - Zuflussprinzip

Gespeichert von inf265 am 28. April 2014 - 15:58

Im Rahmen des Elterngelds gilt bei Selbständigen das Zuflussprinzip. Rechnungen mit Leistungen aus einem Monat vor dem Bezugszeitraum, die im Bezugszeitraum dem Selbständigen zufließen (ich rede hier immer von Ist-Besteuerung) werden auf das Elterngeld angerechnet.

Des Weiteren können ja die tatsächlichen Ausgaben auf Nachweis (EÜ-Rechnung) für den Bezugszeitraum geltend gemacht werden, wenn diese den pauschalen Satz übersteigen.

Folgende Frage:

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Anmelden für RSS - Zuflussprinzip