Vollmacht Muster / Vorlage

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 23. November 2011 - 22:35

Hallo liebe Forumsmitglieder, weiß jemand unter Ihnen, wie eine Vollmachtvorlage / Muster auszusehen hat? Ich benötige nämlich eine und kann es leider mangels Wissen nicht selbst schreiben. Danke und liebe Grüße, Markus T. Anmerkung der Moderation. Die Vorlagen wurden als PDF hochgeladen:

Die Vollmacht für die KFZ-versicherung gibt es nun hier.

Durchschnitt: 3 (48 Bewertungen)

Handelt es sich hierbei eigentlich um eine (Muster)-Vollmacht gemäß §167 BGB?

Moin moin,

gibt es diese Vollmacht-Vorlagen auch als PDF? Und ist das eine permante Vollmacht oder ist sie zeitlich begrenzt?

Hallo erstmals,

weiß jemand, was für eine Vollmacht ich brauche. Ich bin alleinerziehend und der Vater hat kein Interese an seinem Kind. Wir haben das gemeinsame Sorgerecht. Ich brauche eine Vollmacht, die mich für die Bereiche der Behörden, des Gesundheitswesens, des Schulwesen ermächtigt, im Namen des Vaters zu handeln. Bitte um Hilfe und danke im Voraus,

Goscha

Guten Abend Goscha,

erstmals möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum Ihnen eine erste rechtliche Orientierung darbieten möchte und kann eine Rechtsberatung bei einem Anwalt nicht ersetzen.

Aufgrund Ihrer oben genannten Schilderungen habe ich Ihnen eine Vollmacht ausgestellt. Sie enthält vorerst alle notwendigen Anhaltspunkte, die eine Vollmacht enthalten sollte. Sie können daher die Vollmacht soweit als Vorlage nutzen und diese Ihren Wünschen entsprechend umändern - sofern Bedarf Ihrerseits existieren sollte.

Erwähnen sollte ich noch, dass die Vollmacht handschriftlich geschrieben werden sollte und dieser eine Kopie des Personalausweises des Vaters beigefügt sein sollte.
Ferner sollten Sie auch wissen, dass die Vollmacht, die der Kindesvater Ihnen erteilt, keineswegs sein Sorgerecht berührt. Dieser bleibt weiterhin neben der für Sie erteilten Vollmacht bestehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit der Vorlage behilflich sein konnte. Eine Vorlage von dieser Vollmacht ist weiter oben im Blog als PDF für Sie aufrufbar.

Vollmacht

Hiermit erteile ich,
_______________________________________________________________
(Vater: Name, Vorname; Anschrift, PLZ, Geburtsdatum, Geburtsort)

der Mutter unseres gemeinsamen Kindes,
_____________________________________________________________
(Mutter: Name, Vorname; Anschrift, PLZ, Geburtsdatum, Geburtsort)

die Vollmacht, die darauf folgend benannten Aufgaben des elterlichen Sorgerechts für unser gemeinsames Kind, folglich
______________________________________________________________
(Kind: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort),

in alleiniger Verantwortung wahrzunehmen und alle notwendigen und relevanten Erklärungen auch in meinem Namen abzugeben.

Diese Vollmacht erstreckt sich auf folgende Bereiche der Aufgaben des elterlichen Sorgerechts, die nicht mehr als Fragen von wesentlicher Bedeutung im Rahmen des gemeinsamen Sorgerechts angesehen werden:

  • im Bereich der Schule:
    • auf alle schulischen Angelegenheiten gegenüber der zu besuchenden, der Schulbehörde und der Auswahl der Schule, in der der Mutter die Vollmacht zur Vertretung des Vaters, folglich mir, hiermit erteilt ist.
  • im Bereich der Gesundheit
    • auf alle ärztlichen Untersuchungen, einer Heilbehandlung oder einem medizinischen Eingriff – auch im Namen des Vaters, folglich mir – zustimmen zu können, wenn hierbei Lebensgefahr besteht oder ein schwerer, längerer andauernder Gesundheitsschaden zu erwarten ist.
  • in Angelegenheiten gegenüber der Behörde:
    • auf alle verlangten Unterlagen im Original in Behörden ist der Mutter die Vollmacht erteilt worden, auch in meinem Namen diese vorzulegen und auch im Namen von mir alle verlangten Rechtsgeschäfte in Behörden durchzuführen.

    Die Vollmacht gilt bis zu ihrem schriftlichen Widerruf.

    Ort, den ___________________________

    __________________________________
    Unterschrift (Name ausgeschrieben)

Wir sind vier Geschwister und bilden eine Erbengemeinschaft. Wir wollen ein ererbtes Haus verkaufen. Aber eine Schwester wohnt in Amerika, eine andere auch ziemlich entfernt. Von diesen benötigen wir Vollmachten, damit das Haus von den anderen beiden ortsansässigen Geschwistern verkauft werden kann. Wie muss eine solche Vollmacht lauten. Muss sie beglaubigt werden?

Hallo Brigitte,

bei einem Hausverkauf reicht eine normale Generalvollmacht nicht aus – es müsste eine notariell beglaubigte Vollmacht über den Verkauf des Hauses vorliegen, damit Sie für Ihre Geschwister handeln können.

Da die Beurkundung die stärkste Form bei der Vornahme von Rechtsgeschäften ist, muss auch der Notar die Identität des Erklärenden bestätigen können – daher wird das persönliche Erscheinen verlangt. Ein anderer Grund für das persönliche Erscheinen liegt darin, dass der Notar verpflichtet ist, den Erklärenden oder den Unterzeichnenden, der ein Rechtsgeschäft eingeht, über die rechtliche Bedeutung und die Konsequenzen seiner Erklärung zu belehren.

Da Ihre Geschwister im Ausland sind, sollte meinem Erachten nach ein deutschsprechender Notar, der im deutschen Konsul im Ausland tätig ist, herangezogen werden. Ein Termin bei Konsularbeamten ist schwer zu bekommen, daher sollten Sie rechtzeitig um einen Termin bitten.

Hier ist ein Link zur deutschen Auslandsvertretung in den USA:
http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/05__Dienstleistungen/04__Schri...

Der Vertrag über den Kauf des Hauses durch Sie kann dann durch eine beurkundete oder beglaubigte notarielle Erklärung (Vollmacht) Ihrer Geschwister zustande kommen – trotz der Abwesenheit Ihrer Geschwister.

Diese Vollmacht müsste an Sie durch Ihre Geschwister bereits vor dem Abschluss des Kaufvertrages erteilt werden. Mit dieser Vollmacht können Sie dann Erklärungen im notariellen Beurkundungstermin im Namen Ihrer Geschwister abgeben, der dann dazu führt, dass der Kaufvertrag unverzüglich wirksam ist.

Auch besteht eine andere Möglichkeit des vollmachtlosen Vertreters.

Dieser könnte ein Mitglied Ihrer Erbgemeinschaft oder ein Notariatangestellter sein, der dann als vollmachtloser Vertreter statt den abwesenden Erben auftritt und für diese unterschreibt. Dieser unterzeichnete Vertrag ist nun schwebend unwirksam und kann durch die Unterschrift der abwesenden Erben nachträglich genehmigt werden, indem diese die Genehmigung von einem Notar bei sich vor Ort zur Protokoll geben (es wird eine Überbeglaubigung (Apostille) auf die Genehmigung gesetzt) oder kann im Kaufvertrag von Ihrem Notar schon als Überbeglaubigung als Vertragsbestandteil mit einbezogen werden http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/05__Dienstleistungen/04__Schri....
Daher sollten Sie mit Ihrem Notar über Ihre Möglichkeiten sprechen. Er/Sie wird Ihnen mit Sicherheit weiter behilflich sein.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.

Vorerst haben Sie hier eine Vorlage für eine Generalvoll in Bezug auf den Hausverkauf - auch können Sie diese Vorlage oben als PDF herunterladen:

Ich,
__________________________________________________________________________________________________________________________________________
(Name, Vorname, Anschrift, PLZ, Geburtsdatum, Geburtsort)

erteile hiermit

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
(Name, Vorname, Anschrift, PLZ, Geburtsdatum, Geburtsort)

eine Generalvollmacht.

Der/Die Bevollmächtigter/Bevollmächtigte ist mit dieser Generalvollmacht berechtigt, sämtliche Angelegenheiten für mich vor Privatpersonen, Unternehmen und Behörden wahrzunehmen, um den Verkauf des Hauses
__________________________________________________________________________________________________________________________________________
(Anschrift, PLZ, Bundesland des Hauses und kurze Beschreibung der besonderen Merkmale des Hauses)

vorzunehmen.

Ferner ist er/sie befugt, für mich in der gesetzlichen Art und Weise ohne Einschränkungen jede rechtlich notwendig und gebotene Handlung vorzunehmen, die von mir und mir gegenüber nach den gesetzlichen Bestimmungen vorgenommen werden kann, nämlich mit denselben Folgen, wie wenn ich selbst gehandelt hätte.

Die Generalvollmacht beinhaltet folgende Rechte:

Die oben genannte Bevollmächtigte, folglich die Vertrauensperson, hat das Recht mich gegenüber Gerichten, Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen und Privatpersonen gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten.

Er/Sie hat das Recht für mich – folglich in meinem Namen – Prozesshandlungen wahrzunehmen.

Ferner hat er/sie das Recht bewegliche Sachen, Grundstücke, und Rechte für mich zu erwerben/kaufen oder zu veräußern/verkaufen.
Er/Sie hat das Recht Zahlungen oder Wertgegenstände für mich anzunehmen und Zahlungen für mich vorzunehmen.

Auch hat er/sie das Recht dingliche Rechte jeglicher Art und Weise an Grundstücken oder anderen Rechten zu bestellen, zu übertragen, zu kündigen oder aufzugeben.

Diese Generalvollmacht schließt die Befreiung des oben genannten Bevollmächtigten von allen Beschränkungen des § 181 BGB ein.
Weiterhin ist der Bevollmächtigte befugt, im Einzelfall eine Untervollmacht gegenüber anderen Personen zu erteilen.

Diese Vollmacht gilt über meinen Tod hinaus und ist gültig bis zu meinem Widerruf – bestenfalls bis zur Erledigung der Angelegenheit, folglich des Verkaufs des Hauses.

Nach meinem Ableben kann diese Vollmacht von meinen Erben widerrufen werden.

Unterschrift,
Ort, Datum

Super Beitrag von der Juristin, wirklich toll, dicken Lob.

Meine Frage, kann man diese Vollmacht, der für Markus war, auch bei Zwangsversteigerungen von Eigentum unbeschrenkter Menge und für unbestimmte Zeit verwenden, wenn Sie notariell beglaubigt sind?
Vielen Dank und LG

Wie schreibe ich eine Vollmachtserklärung an die Krankenkasse?Ich unterzeichne die Vollmachtserklärung unter vorbehalt, das kein Informationsfluss an die Firma ..... geht. ( Ausschlisslich das es ein Medizinisch notwendiger Eingriff war.)Was könnte ich noch dazu schreiben?  

Hallo,

ich benötige eine Vollmacht in dem ich alle Angelegenheiten inkl. Bank vertreten darf.

Sie sollte kurz gefasst werden.

Da mein Bruder leider in U-Haft sitzt, benötige ich diese Vollmacht um alles abzuwickeln.

Aber ich weiß nicht, wie ich Sie am besten verfassen soll :(.

Ich danke Ihnen für eine schnelle Rückmeldung

Liebe Mimi,

eine Generalvollmacht kann nicht kurz gefasst werden, weil sie rechtlich gesehen, einige präzisere Punkte enthalten muss. Daher würde ich Ihnen von kurzen Generalvollmachten abraten, deren Wirkung umfassend sein sollen – wie in Ihrem Fall.

Wir haben Ihnen eine allgemeine Generalvollmacht als DOC-Datei oder als PDF-Datei angehangen. In dieser Generalvollmacht kann Ihr Bruder alle Angelegenheiten ankreuzen, die Sie für ihn tätigen sollen bzw. er sie bevollmächtigen möchte.

Für Banken und für die Post muss der Vollmachtgeber zusätzlich eine weitere Vollmacht unterschreiben und Sie benennen. Diese bestimmte Vollmacht wird von den Banken oder von der Deutschen Post ausgehändigt. Sie müssen dort nachfragen und sich mit Personalausweis ausweisen können, damit sie Ihre Identität erfassen können.

Wir hoffen, die Generalvollmachtsvorlage kann Ihnen hilfreich sein.

Ihr JuraRat-Team

Seiten

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!