Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt

Gespeichert von Hausbauer am 9. Juli 2014 - 21:36

Abend,

habe vor Kurzem ein Darlehen für meine Immobilie abgelöst und dafür sehr viel Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt. Summe waren ca. 95.000 EUR, bezahlt habe ich etwa 14.000 EUR an Vorfälligkeitsentschädigung. Also wirklich viel.

Jetzt habe ich gelesen, dass es entweder sein kann, dass die zulässige Höhe überschritten wurde. Gibt es dazu irgendwelche Urteile oder nur Vorschläge der Verbrauchzentralen?

Außerdem sollen viele Widerrufsbelehrungen aus dem Jahren 2002 - 2011 falsch sein. D.h. damit könnte man einen Baufinanzierung / Bausparvertrag rückabwickeln. Ist da etwas Wahres dran? Und wie finde ich das heraus? 

Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!