Das Commerzbank Geschäftskonto im Test

Commerzbank Geschäftskonto: Das Konto für Gründer im Test

Die Commerzbank hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und wurde im Jahre 1870 in Hamburg, unter dem Namen Commerz- und Disconto Bank, gegründet. Mit über einer Million Geschäftskunden zählt die Universalbank zu den größten Geldinstituten Deutschlands und bietet verschiedene Geschäftskonten-Lösungen für Gründer, sowie etablierte Unternehmen. Kunden können grundsätzlich zwischen drei verschiedenen Kontomodellen auswählen, je nachdem, welches davon ihren individuellen Bedürfnissen am besten zuspricht – Dem Klassikgeschäftskonto, Premiumgeschäftskonto und Premium Plus Geschäftskonto.

Wir haben uns die verschiedenen Kontomodelle der Bank etwas näher angeschaut und unsere Erfahrungen in diesem Ratgeber für euch zusammengefasst. Das Geschäftskonto der Commerzbank ist für viele Unternehmen eine gute Wahl. Ob sich ein Business Konto der Commerzbank auch für dein Unternehmen eignet? Das erfährst du hier!

Für welche Gründer eignet sich das Commerzbank Geschäftskonto?

Das Geschäftskonto der Commerzbank eignet sich grundsätzlich für alle Unternehmensformen, ganz egal, ob Einzelunternehmen oder eine Kapitalgesellschaft wie die GmbH. Gut zu wissen ist zudem, dass die Commerzbank auch Rechtsformen, wie die UG und Limited anerkennt. Das Klassik Konto eignet sich jedoch nicht für jede Gruppe von Gründern, da das Einzahlen und Abheben von Bargeld recht teuer ist. Einzelhändlern ist an dieser Stelle das Premium Konto zu empfehlen, da dieses fünf kostenlose Ein- und Auszahlungen pro Monat bietet. Mehr zu den genauen Angeboten und Leistungen der Geschäfts Konten findest du etwas weiter unten im Beitrag.

Die Commerzbank bietet sowohl für Freiberufler und Selbständige, als auch für kleinere und mittelgroße Firmen attraktive Lösungen und kann bezüglich Preis-Leistung definitiv mit anderen Filialbanken mithalten. Generell kann man beim Commerzbank Business Konto auch von einem Komplettpreis für das Produkt sprechen, denn zusätzliche Gebühren fallen ausschließlich in einem sehr kleinen Rahmen an.

Dank des dichten Filialnetzes ist das Commerzbank Geschäftskonto empfehlenswert, wenn man von Zeit zu Zeit auch einmal Beratung benötigt – Ansprechpartner gibt es hierbei nämlich in greifbarer Nähe. Ein Geschäftskonto bei Direkt- und Internetbanken ist meistens günstiger, doch punktet die Commerzbank mit moderner Technik, sowie einem Premium-Service, für den viele Unternehmer gerne etwas mehr bezahlen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man über die Commerzbank auch Kredit und andere Finanzierungen abwickeln kann. Wer auf der Suche nach einem Vollanbieter ist, ist mit einem Geschäftskonto der Commerzbank somit auf jeden Fall bestens beraten.

Die Kosten des Commerzbank Geschäftskontos im Überblick

Was kostet ein Geschäftskonto bei der Commerzbank?

Die Commerzbank zählt zu den führenden internationalen Geschäftsbanken und bietet für Privat- und Geschäftskunden in Deutschland, als auch in Polen interessante Pakete an. Im Bereich der Firmenkonten können Kunden zwischen folgenden Modellen und Konditionen auswählen:

Klassik Geschäftskonto

  • Kontoführungsgebühren: 0€ in den ersten 6 Monaten, dann 9,90 Euro
  • Startguthaben: 100€ Online- Bonus
  • Beleglose Buchungen: 10 kostenlose Buchungen/Monat, danach 0,15 € pro Buchung
  • Beleghafte Buchungen: 1,50€/Buchung
  • Girocard: 1x inklusive
  • Kreditkarte: 79,90€/Jahr oder 5,90€/Monat

Das Klassik Konto startet ab 9,90 Euro pro Monat inklusive einer Commerzbank Girocard. Bis zu 10 beleglose Zahlungsaufträge, wie beispielsweise SEPA-Überweisungen, sind in dem Grundpreis ebenfalls inkludiert. Für jeden weiteren Zahlungsauftrag werden 0,15 Euro berechnet. Beleghafte Zahlungsaufträge kosten 1,50 Euro pro Auftrag und Kassenvorgänge 2,50 Euro. Bargeldein- und -auszahlungen sind im Klassik Geschäftskonto ebenfalls nicht inkludiert und kosten 1,00 Euro pro Vorgang. Positiv ist jedoch, dass die Commerzbank einige Angebote bietet, die man um einen monatlichen Betrag dazubuchen kann, wie beispielsweise die Übermittlung von digitalen Zahlungsaufträgen an die entsprechenden Service-Rechenzentren für 5,00 Euro pro Monat. Dies bietet Kunden die Möglichkeit, das Klassik Geschäftskonto je nach Anspruch einzurichten.

Premium Geschäftskonto (GründerAngebot)

  • Kontoführungsgebühren (40% Rabatt): 14,90€/Monat statt 24,90€/Monat für die ersten 2 Jahre
  • Startguthaben: 100€ Online-Bonus
  • Beleglose Buchungen: 75 kostenlose Buchungen/Monat, danach 0,10 € pro Buchung
  • Beleghafte Buchungen: 1,50€/Buchung
  • Girocard: 1x inklusive
  • Kreditkarte: 1x inklusive (Business Card Premium)

Premium Geschäftskonto (Normalpreis)

  • Kontoführungsgebühren: 24,90€
  • Startguthaben: 100€ Online- Bonus
  • Beleglose Buchungen: 75 kostenlose Buchungen/Monat, danach 0,10 € pro Buchung
  • Beleghafte Buchungen: 1,50€/Buchung
  • Girocard: 1x inklusive
  • Kreditkarte: 1x inklusive ( Business Card Premium )

Das Premiumgeschäftskonto kommt mit deutlich mehr inkludierten Leistungen und ist für einen Grundpreis von 24,90 Euro pro Monat erhältlich. Als besonderes Angebot für neue Gründer gibt es das Premiumgeschäftskonto für die ersten zwei Jahre mit einer Ersparnis von 40%. Also für 14,90 Euro statt 24,90 Euro pro Monat.

Neben einer Commerzbank Girocard sind auch eine Kreditkarte oder Business Debit Card im Grundpreis inkludiert. Desweiteren profitiert man von 75 beleglosen Zahlungsaufträgen, sowie 10 Bargeldein- und -auszahlungen an Bankomaten der Cash Group ohne Mehrkosten. Für jeden weiteren Zahlungsauftrag werden 0,10 Euro berechnet und für jede weitere Bargeldein- und -auszahlung 1,00 Euro. Digitale Zahlungsaufträge, sowie die Verknüpfung digitaler Umsatzinformationen für maximal 5 Konten sind ebenfalls in den Gebühren inkludiert.

Premium Plus Geschäftskonto

  • Kontoführungsgebühren: 49,90€
  • Startguthaben: 100€ Online- Bonus
  • Beleglose Buchungen: 750 kostenlose Buchungen/Monat, danach 0,10 € pro Buchung
  • Beleghafte Buchungen: 1,50€/Buchung
  • Girocard: 2x inklusive
  • Kreditkarte: 2x inklusive
  • Tool: CashRadar

 

Das Premium Plus Commerzbank Geschäftskonto bietet das umfangreichste Serviceangebot und ist vor allem für große Betriebe ausgelegt. Für 49,00 Euro pro Monat erhält man die gleichen Leistungen, wie die des Premium Geschäftskontos, allerdings kommt bei diesem Firmenkonto noch einiges an Leistungen dazu. Kunden erhalten beispielsweise statt einer Girocard und einer Kreditkarte zwei Girocards und zwei Kreditkarten, sowie 750 kostenlose beleglose Zahlungsaufträge. Zusätzlich gibt es das kostenlose Analyse-Tool CashRadar, mit dem alle wichtigen Kennzahlen analysiert werden können.

Aktuelle Aktion für Neukunden

Für die online Kontoeröffnung neuer Kunden bietet die Commerzbank derzeit ein äußerst attraktives Angebot: Wenn Neukunden zur Kontaktaufnahme per E-Mail und Telefon eine Einwilligung geben und innerhalb von 6 Monaten nach der Kontoeröffnung ein sogenanntes GeschäftskundenKompass-Gespräch durchführen, erhalten sie einen 100€ Online-Bonus.

Das GeschäftskundenKompass-Gespräch wird in einer der Bankfilialen mit einem Bankberater durchgeführt und beinhaltet eine umfangreiche Analyse der Business-Finanzsituation, sowie eine darauf aufbauende Finanzplanung.

Vorteile des Commerzbank Geschäftskontos

Welche Vorteile bietet das Commerzbank Business Konto?

Das Commerzbank Geschäftskonto bietet unabhängig des gewählten Konto-Modells einen gewissen Grundstock an Leistungen, die komplett kostenlos angeboten werden, darunter:

  • Mobile Banking über das Internet
  • Online Banking über die Smartphone App
  • Online Banking über das Telefon
  • Kontoauszüge am SB-Terminal
  • Mindestens 10 beleglose Zahlungen
  • Mindestens eine Commerzbank Girocard

Der Benutzername und das Passwort des Online-Bankings können dabei vom Nutzer selbst nochmals festgelegt werden.

Darüber hinaus können Kunden je nach Variante des Commerzbank Business-Kontos weitere Vorteile genießen, wie beispielsweise eine Premium-Beratung, die bereits vor der Kontoeröffnung stattfindet, sowie die Abwicklung von Transaktionen über eine Filiale. Zu den erweiterten Leistungen zählen die Erhaltung einer Kreditkarte, zehn Abhebungen an einem Commerzbank- oder Partnerbank Automaten pro Monat, sowie Electronic Banking Services.

Ein Geschäftskonto der Commerzbank bietet zudem einen hohen Sicherheitsfaktor, denn das Konto wird durch eine Sicherheits-Garantie abgesichert. Weitere Zusatzleistungen, die Selbstständige und Geschäftsleute individuell hinzu buchen können, sind beispielsweise der CashRadar, sowie der GeschäftskundenKompass. Grundsätzlich bietet die Commerzbank ein umfassendes Angebot für Unternehmen, das auch die Liquiditätsplanung und die finanzielle Gesamtsituation umfasst. Insbesondere in Bezug auf die Beratung hebt sich die Commerzbank mit über 1.500 Beratern deutlich von der Konkurrenz ab.

Hier sind die Vorteile und besonderen Features der Commerzbank Angebote noch einmal im Überblick zusammengefasst:

  • Das Klassik Geschäftskonto ist bereits ab 9,90 Euro monatlich erhältlich
  • 100€ Online Bonus bei Kontoeröffnung
  • Persönliche Beratung
  • Kostenloser Kontowechselservice
  • Je nach Kontotyp kostenlose beleglose Zahlungsaufträge
  • Günstiger Zinssatz beim Kontokorrentkredit
  • Filiale vor Ort
  • Banking App – Digital Banking
  • CashRadar als Analyse-Tool
  • Dokumenten-Inkasso
  • Verknüpfungsmöglichkeit mit digitalen Serviceanbietern
  • Web Trade Service für die Verwaltung von Auslandsgeschäften
  • Cash Pooling für eine konzerneigene Liquiditätsoptimierung

Das eröffnen eines Commerzbank Geschäftskontos geht schnell!

Wie kann ich ein Commerzbank Geschäftskonto eröffnen?

Das Commerzbank Geschäftskonto ist eine attraktive Alternative für Selbstständige, Freiberufler, aber auch für kleiner und mittlere Unternehmen. Da es sich bei der Commerzbank um einen Vollanbieter handelt, lohnt sich das Business Konto auch generell für Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, die ein Konto für mehr als einzelne Geld-Eingänge und -Ausgänge nutzen. Geschäftskunden, die international tätig sind oder viele Transaktionen im Monat haben, sind mit einem Premium Geschäftskonto der Commerzbank auf jeden Fall gut aufgestellt.

Die Commerzbank Firmenkonto Eröffnung funktioniert einfach und schnell und ist online in wenigen Schritten erledigt. Alternativ kann man das Commerzbank Firmenkonto aber auch in einer Filiale eröffnen. Um Wartezeiten zu vermeiden, macht man sich am besten schon im Vorfeld einen Termin aus. Zudem sollte man unbedingt einen Personalausweis oder Reisepass, sowie ein Dokument für die Bestätigung der Selbstständigkeit mitbringen.

Der Vorteil die Eröffnung des Kontos in einer Filiale abzuwickeln ist, dass du so auch gleich eine umfangreiche Beratung erhältst, was vor allem dann sinnvoll ist, wenn du dir noch nicht sicher bist, welches Kontomodell sich am besten für deine individuellen Bedürfnisse eignet.

Commerzbank Geschäftskonto online eröffnen – So funktioniert’s!

Wenn du dich dafür entscheidest, dein Commerzbank Geschäftskonto online zu eröffnen, musst du dich erstmals entscheiden, ob du das Klassikgeschäftskonto oder die Premium Variante wählen möchtest. Wichtig ist es zudem, alle wichtigen Unterlagen und Dokumente für deine Identitätsprüfung bereit zu haben, denn dies funktioniert per Video-Identitätsverfahren.

Hierbei startest du einen Videochat mit der Commerzbank, bei dem du deinen Ausweis in die Kamera halten musst. Das Videoverfahren dauert laut unseren Erfahrungen jedoch meist nicht länger als fünf Minuten. Zu guter Letzt musst du nur noch eine zugeschickte Vollmacht unterschreiben und zurück an die Commerzbank senden. Anschließend erhältst du deine IBAN und kannst kannst dein Business Konto aktiv nutzen.

Folgende Angaben müssen im online Formular ausgefüllt werden:

  • Handelsregisternummer und registerführende Stelle
  • Die Branche, in der man tätig ist
  • Auslandsaktivitäten und Umsätze des Unternehmens
  • Steuerliche Angaben
  • Informationen über Anteilseigner 
  • Informationen über Vertretungsberechtigte 

Firmenkonto online eröffnen – Schritt für Schritt

  1. Antragsformular auf der Homepage der Commerzbank ausfüllen
  2. 100 Euro online Bonus sichern – Beide Häkchen der „Einwilligungserklärung zur Nutzung Ihrer Daten“ auf “Ja” setzen.
  3. Alle Eingaben kontrollieren und Formular senden
  4. Nun folgt die Identitätsprüfung per Videochat. (Hierfür musst du eine App herunterladen)
  5. Zugesandte Vollmachtsurkunde im Original unterschrieben und zurück an die Commerzbank schicken
  6. Nach Überprüfung der Unterlagen wird dein Geschäftskonto freigeschaltet. Karten, PIN-und TAN-Nummern werden dir per Post zugeschickt
  7. Mit PhotoTAN- Aktivierungsbrief Konto aktivieren

Das Fazit über das Commerzbank Geschäftskonto: Lohnt es sich für Gründer?

Zusammenfassung

Die Commerzbank bietet drei klassische Geschäftskonto Modelle, die für nahezu jeden Unternehmer eine passende Lösung bieten. Auch was den Service und die Kundenbetreuung angeht, ist die Commerzbank sehr gut aufgestellt. Insbesondere Unternehmen, die im Einzelhandel tätig sind oder Unternehmensbetreuung für ihre individuelle Branche suchen, können von einem Commerzbank Geschäftskonto stark profitieren. Zwar sind die monatlichen Kosten vergleichsweise höher als bei anderen Banken, jedoch kann sich das Gesamtpaket mit vielen Top-Leistungen, sowie der persönlichen Kundenbetreuung und modernen Finanzanalyse-Tools durchaus sehen lassen.

Kleineren Unternehmen ist das Klassikgeschäftskonto mit dem niedrigen Grundpreis (9,90 Euro/Monat) zu empfehlen. Mittelgroße Unternehmen sind hingegen mit dem Premium Geschäftskonto sicherlich besser beraten, da es viele nützliche Inklusiv-Leistungen bietet. Unternehmen in Gründung oder Unternehmen, die jünger als drei Jahre sind, können sich das Premium Geschäftskonto mit 40% Rabatt sichern!

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Commerzbank Geschäftskonto

Zum Abschluss haben wir noch ein paar wichtige Fragen rund um das Thema Commerzbank Geschäftskonto für euch herausgesucht und beantwortet.

Das Commerzbank Geschäftskonto im Spotlight

Commerzbank Geschäftskonto im Überblick: