Das N26 Geschäftskonto im Härtetest

N26 Geschäftskonto: Das Geschäftskonto im Härtetest

Das N26 Business Konto bietet für Einzelunternehmer, wie Selbstständige und Freiberufler, eine interessante Alternative zu Firmenkonten von herkömmlichen Banken. Mit Hauptsitz in Berlin konzentriert sich die relativ junge N26 Bank GmbH auf die Führung verschiedenster Konten mittels Smartphone. Mittlerweile haben sich die Geschäftskonten von N26 als kostengünstige Alternative in 17 europäischen Ländern etabliert. Wir haben uns das N26 Konto etwas genauer angeschaut und auf wichtige Kriterien überprüft. Hier gehts zum Testergebnis!

Vorteile

Nachteile

Für welche Unternehmensformen eignet sich das N26 Geschäftskonto?

Die N26 Eigenschaften machen klar, dass sich das N26 Business Konto nicht für jede Unternehmensform und -größe eignet. In den Geschäftsbedingungen des Unternehmens lässt sich herauslesen, dass das Geschäftskonto von N26 vor allem für Selbstständige und Freiberufler geeignet ist.

Unternehmen mit folgenden Unternehmensformen können kein N26 Business Konto führen:

Die N26 Bank fokussiert sich somit vor allem auf Freelancer und Gewerbetreibende, die solo agieren und bietet ihnen eine kostengünstige Lösung zur Abwicklung sämtlicher geschäftlicher Transaktionen. Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Banken bietet N26 nur ein Kontomodell für Geschäftskunden an – das N26 Business Konto. Grund für dieses minimalistische Angebot ist es, die Kosten so gering wie möglich zu halten, sodass Kunden neben einer kostenlosen Kontoführung von vielen weiteren Konditionen profitieren können, auf die wir später noch etwas genauer eingehen.

Wie hoch sind die Kosten für das N26 Geschäftskonto?

Wie bereits erwähnt, ist die Basis-Variante des N26 Business Kontos komplett kostenlos. Man zahlt also weder Gebühren für die Kontoführung, noch für Überweisungen. Hierbei gelten jedoch einige Einschränkungen. Pro Monat können beispielsweise nur bis zu drei kostenlose Abhebungen getätigt werden, für jede weitere Abhebung mit der Maestro Karte werden dann jeweils 2,00€ verrechnet.  Im Ausland sind Abhebungen generell immer gebührenfrei, außer man hebt in Fremdwährungen ab. Hierbei verrechnet N26 nämlich Gebühren in der Höhe von 1,7 Prozent. Dies gilt jedoch nur für Bargeldabhebungen. Zahlungen mittels der Mastercard bleiben kostenfrei, was das N26 Geschäftskonto in Kombination mit der N26 Business Mastercard zu einer sehr guten Alternative auf Reisen macht.

Im Gegensatz zu vielen anderen Geschäftskonten hat man mit einem Geschäftskonto bei N26 keinen Druck, einen bestimmten Geldeingang vorweisen zu müssen, um sich für eine kostenlose Kontoführung zu qualifizieren. Hat man aber einen Geldeingang von über 1.000 Euro im Monat, wird man automatisch als Aktivkunde eingestuft. Zu beachten ist allerdings, dass Kunden, die ein Guthaben von über 50.000 Euro auf ihrem Geschäftskonto N26 liegen haben, mit einem Jahreszinssatz von 0,5 Prozent rechnen müssen.

Hier sind die verschiedenen N26 Geschäftskonten mit ihren Konditionen, Kosten und Gebühren nochmal im Überblick aufgelistet:

N26 Business

0€ / Monat Kontoführungsgebühren

✅ N26 Business Mastercard und Maestro Karte inklusive
✅ Bis zu drei mal pro Monat kostenlos Bargeld abheben
✅ Kostenlos Bargeld ein- und auszahlen mit Cash26
✅ N26 App für modernes und einfaches Banking
✅ Gebührenfreie Transaktionen im Ausland

N26 Business You

9,90€ / Monat Kontoführungsgebühren

✅ Kostenlose N26 You Business Karte (Mastercard Debit) inklusive
✅ 5 mal pro Monat kostenlos Bargeld Abheben in Deutschland
✅ Unbegrenzt kostenlose Bargeldabhebungen außerhalb Deutschlands
✅ Gebührenfreie Zahlungen & Abhebungen in Fremdwährungen
✅ Umfangreiche Versicherungsleistungen

N26 Business Metal

16,90€ / Monat Kontoführungsgebühren

✅ Kostenlose Mastercard Debit inklusive
✅ 8 mal pro Monat kostenlos Bargel Abheben in Deutschland
✅ Unbegrenzt kostenlose Bargeldabhebungen außerhalb Deutschlands
✅ Kompakte Reiseversicherung, Mietautoversicherung und Handyversicherung
✅ 0,5% anstatt 0,1% Cashback
✅ Telefonsupport

Welche Vorteile bietet das N26 Business Konto?

Der größte Vorteil von N26 ist, dass man alles, was das Thema Banking angeht, einfach vom Smartphone erledigen kann. Ganz egal, ob Buchungen durchführen, Kontostand prüfen oder Bargeld Einzahlen, Freiberufler haben über die N26 App volte Kontrolle über ihr kostenloses Geschäftskonto und erhalten darüber hinaus für jede Zahlung eine direkte Benachrichtigung.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass Überweisungen nicht per SMS-Tan bestätigt werden, wie es bei vielen anderen Banken der Fall ist, sondern per Push-Tan. Das bedeutet, dass die Identitätsüberprüfung nicht über die Telefonnummer, sondern direkt über das Gerät eingeholt wird, was einen großen Sicherheitsfaktor darstellt. Zudem kann man so auch im Ausland mit einer fremden SIM-Karte problemlos Überweisungen in der App durchführen.

Weitere tolle Features sind, dass man den PIN der Karte in der App ändern und Karten für bestimmte Zwecke sperren kann, was vor allem im Ausland sinnvoll ist. Wenn man seine N26 Mastercard einmal nicht findet oder sie gar verloren hat, kann man diese ganz einfach mit einem Klick sperren und dann jederzeit wieder freigeben. Lange Wartezeiten und Kosten, um die Karte telefonisch sperren zu lassen, werden mit einem N26 Geschäftskonto schon mal eingespart.

Ebenfalls positiv ist, dass sämtliche Transaktionen in Statistiken analysiert werden. So können Freiberufler und Selbständige immer genau sehen, wofür sie ihr Geld ausgeben und die Ausgaben und Einnahmen gut im Auge behalten. Praktisch ist zudem, dass die kostenlose Mastercard von N26 sowohl mit Apple-, als auch mit Google-Pay verknüpft werden kann. Wer also gerne mit dem Smartphone bezahlt, ist mit der N26 Mastercard Debit auf jeden Fall gut beraten.

N26 Geschäftskonto – Besondere Features im Überblick

Hier haben wir noch einmal alle wichtigen Funktionen, Features und Dienstleistungen zusammengefasst:

Online Banking App

Mit der N26 Banking App kann man sein gesamtes Geschäftskonto ganz einfach mit seinem Smartphone verwalten.

0,1% - 0,5% Cashback

Für Zahlungen mit der N26 Kreditkarte, bekommt man via Cashback bis zu 0,5% der Summe zurück. Das mag nicht viel sein, jedoch summiert sich das bei vielen Zahlungsausgängen.

Automatische Kategorisierung, Analyse & Statistik

Die geschäftlichen Ausgaben werden automatisch synchronisiert und können in der App in Echtzeit überwacht werden. So hat man sein Geld und seine Ausgaben immer im Blick und weiß, wohin das Geld fließt.

3D Secure

Hierbei handelt es sich um ein besonderes Sicherheitsfeature, das dafür sorgt, dass du sicher und geschützt im Internet shoppen kannst, ohne dich dabei über möglichen Betrug sorgen zu müssen.

Google Pay & Apple Pay

Mit dem N26 Business Konto kann man als Android-Nutzer mit Google Pay und als Besitzer eines iPhones mit Apple Pay bezahlen.

Versicherungspaket

Beim N26 Business You-Tarif bekommt man ein Versicherungspaket mit dazu, darunter eine Reisekranken- und -gepäckversicherung, eine Flugversicherung, Mietautoversicherung, sowie eine Versicherung für die Wintersportausrüstung.

Das N26 Geschäftskonto eröffnen: In wenigen Minuten zum Firmenkonto

Die Kontoeröffnung für das N26 Geschäftskonto nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und funktioniert online bzw. mobil. Die Begrenzung auf Freiberufler und Selbstständige wirkt sich hierbei sehr positiv aus, denn es werden nur wenige Unterlagen und Dokumente benötigt.

 

Die Eröffnung eines N26 Geschäftskontos lässt sich einfach per App oder dem Web abwickeln

So funktioniert die Kontoeröffnung:

  1. Auf der N26 App oder N26 Web App ein Benutzerkonto anlegen
  2. Bestätigungsmail empfangen und im N26 Geschäftskonto einloggen
  3. Individuelles Passwort auswählen
  4. Schritt für Schritt alle erforderlichen Informationen und Zustimmungen eingeben
  5. Die gewerbliche Nutzung angeben, sodass man die passende Mastercard erhält.

Da man nur als Einzelunternehmer oder Freiberufler ein N26 Business Konto eröffnen kann, kann die Bank bei Bedarf einen entsprechenden Nachweis anfordern. Dafür kann man beispielsweise die Gewerbeanmeldung nutzen oder sich vom Finanzamt eine Bestätigung seines freiberuflichen Status einholen. Zudem müssen die Steuernummer und ein gültiger Personalausweis vorgezeigt werden.

Die geforderten Dokumente variieren je nach dem, ob man einen Dispokredit für sein N26 Geschäftskonto mitbeantragt. Es gelten folgende Voraussetzungen:

  • Wohnsitz in Österreich oder Deutschland
  • Regelmäßige Geldeingänge
  • Eine gute Bonität

Die Höhe des Dispokredits hängt von der Kreditwürdigkeit ab, sowohl von den Geldeingängen, als auch von dem SCHUFA-Scoring. Den Antrag eines Dispo kann man ganz einfach in der N26 App erstellen. Danach wird auch schon sofort berechnet, ob und für welchen Kredit man bewilligt ist.

Die Identität wird via Videochat geprüft, nachdem man das Formular ausgefüllt hat. Hierfür verwendet man am besten seinen Personalausweis. Anschließend erhält man auch schon die Kontozugangsdaten und kann sein N26 Business Konto nutzen.

Zusammenfassung

Das N26 Business Konto ist ein innovatives Kontomodell für Geschäftskunden, das uns auf jeden Fall überzeugt hat. Zwar ist das Geschäftskonto von N26 nur auf Freiberufler und Selbständige limitiert, jedoch bietet es alle notwendigen Leistungen und kann zudem komplett kostenlos genutzt werden. Für intensiven Bargeldverkehr ist die N26 Bank nicht unbedingt zu empfehlen, da Ein- und Auszahlungen nur begrenzt kostenlos möglich sind. Das Geschäftskonto Eröffnen funktioniert einfach und schnell und die N26 App ist mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet, um sein Banking von überall aus kinderleicht verwalten und managen zu können.

Häufig gestellte Fragen zum Thema N26 Geschäftskonto

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum N26 Geschäftskonto

Im Spotlight: Das N26 Business Geschäftskonto

N26 Business im Überblick: