Das Penta Geschäftskonto im Überblick

Das Penta Geschäftskonto: Das Business Konto von Penta im Detail

Penta ist ein junges Start-Up aus Berlin und kooperiert mit der solarisBank. Die Penta Bank verfügt aktuell noch nicht über eine Banklizenz. Das Penta Geschäftskonto ist erst seit 2017 verfügbar. Die Penta Bank richtet sich mit dem Penta Geschäftskonten hauptsächlich an Gründer, Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler. Diese können ganz bequem innerhalb von 15 bis 20 Minuten ein Geschäftskonto eröffnen. Doch welche Arten des Penta Geschäftskontos werden angeboten? An wen genau richten sich die Konten? Für wen lohnt sich das Penta Geschäftskonto? Und mit welchen Kosten und Gebühren ist solch ein Penta Geschäftskonto verbunden?

Vorteile

Nachteile

Das Penta Geschäftskonto im Überblick

Das Start-Up Penta bietet in Kooperation mit der solarisBank Geschäftskontos an. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen hat sich Penta das Ziel genommen, den Bereich des Geschäftskontos zu revolutionieren. Durch die unbürokratische Kontoeröffnung, der intuitiven Bedienbarkeit sowie der geringen Gebühren und hohen Sicherheitsstandards, gelingt es der Penta Bank aktuell sehr gut.

Das Penta Geschäftskonto bietet eine transparente Preisstruktur, hohe Sicherheitsstandards (die dem deutschen Bankwesen entsprechen) und eine deutsche IBAN. Darüber hinaus hat sich Penta das Ziel gesetzt die konventionellen Banking Funktionen mit FinTech-Anwendungen wie unter anderem Buchhaltung, HR oder Cash Flow Management verbinden.

Die wichtigsten Eigenschaften des Penta Business Banking:

  • Das Banking kann wird komplett online abgewickelt / Online Banking
  • Das Penta Geschäftskonto lässt sich innerhalb von nur wenigen Minuten eröffnen
  • Das Penta Geschäftskonto lässt sich einen Monat lang testen denn: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
  • Es wird bei der Eröffnung keine SCHUFA-Abfrage durchgeführt
  • Dank der Kooperation mit der solarisBAnk ist eine deutsche IBAN gegeben
  • Dem Penta Geschäftskonto werden mindestens zwei VISA Kreditkarten beigefügt
  • Kompatibilität mit lexoffice und Debitoor
  • Firmenkredite zwischen 1.000 und 100.000 Euro
  • Absicherung bis zu 100.000 Euro dank dem deutschen Einlagensicherungsschutzgesetz

Die verschiedene Arten des Penta Geschäftskontos

Kunden von Penta werden drei verschiedene Geschäftskonten angeboten, die sich bezüglich der Leistungen sowie der monatlichen Gebühren unterscheiden. Die verschiedenen Penta Geschäftskonten lassen sich alle ganz bequem mobil per Android oder iOS App und eine Web-App verwalten. Mit der VISA Karte lässt sich weltweit Geld abheben.

Penta Advanced Geschäftskonto

Das Einsteigermodell ist das Penta Advanced Geschäftskonto. Dieses eignet besonders für junge Unternehmen, die im Monat nur ein paar Zahlungen vorzunehmen haben. Penta Advanced ist ein vollwertiges Bankkonto und verfügt über alle Grundfunktionen und einer deutschen IBAN. Außerdem wird eine kostenfreie Testphase von zwei Monaten geboten. Mit inbegriffen sind zwei Account Nutzer, zwei Debitkarten und 100 ausgehende SEPA-Transaktionen. Die Kosten des Penta Advanced Geschäftskontos belaufen sich auf 9 € pro Monat.

Penta Premium Geschäftskonto

Das Penta Premium Geschäftskonto richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern und deckt natürlich auch alle Funktionen des Penta Advanced Modells ab. Hinzu kommt, dass die Premium Variante ganze fünf Account Nutzer zulässt, bis zu fünft Debitkarten ausgibt, 300 ausgehende SEPA-Transaktionen zulässt und darüber hinaus auch eine Überweisungsvorbereitung bereithält. Die Kosten des Penta Premium Geschäftskontos belaufen sich auf 19 € pro Monat.

Penta Ultimate Geschäftskonto

Das umfangreichste Modell des Penta Geschäftskontos ist das Penta Ultimate Geschäftskonto. Dieses richtet sich insbesondere an größere Unternehmen, welche über komplexere Anforderungen verfügen und eine größere Anzahl an Transaktionen durchführen müssen. Neben den Funktionen der beiden anderen Kontomodelle zeichnet das Penta Ultimate Geschäftskonto eine unbegrenzte Anzahl an Account Nutzern, eine unbegrenzte Anzahl an Debitkarten, eine unbegrenzte Anzahl an ausgehenden SEPA-Transaktionen sowie weitere Zusatzleistungen auf Anfrage aus. Das Ultimate Geschäftskonto kann also ganz nach den eigenen Wünschen angepasst und erweitert werden. Daher wird hier auch kein fester monatlicher Preis ausgeschrieben. Je nach Ausführungen bekommt man hier ein maßgeschneidertes Angebot ausgestellt und die Kosten können dementsprechend variieren.

Weitere Funktionen und Leistungen von Penta

Viele Zusatzleistungen und Funktionen sind bereits angekündigt. Jedoch gibt es auch schon verschiedene Features neben dem reinen Zahlungsverkehr. Die Features im Überblick:

  • Gehaltsbuchhaltung
  • Multi-Log-ins
  • Unterkonten
  • Automatisierte Buchhaltung
  • Factoring
  • Fremdwährungstransaktionen
  • Rechnungssystem

Darüber hinaus bietet Penta die Möglichkeit das Firmenkonto, als Zweitkonto zu nutzen. So kann das Penta Geschäftskonto beispielsweise als Ergänzung zu einem bereits vorhandenen Firmenkonto genutzt werden, gerade, wenn dem Hauptkonto eine Leistung fehlt. Das Start-Up Penta bezieht die Kunde des Weiteren bei der Weiterentwicklung der Funktionen und der Plattform mit ein.

Welche Unternehmensformen können ein Geschäftskonto eröffnen?

Ein Penta Geschäftskonto bzw. Penta Account können Unternehmen aller Unternehmensformen in Deutschland sowie Freiberufler und Selbstständige eröffnen. Das gilt außerdem auch für Unternehmen in Gründung. Die Unternehmensformen, die bei Penta erlaubt sind, im Überblick:

  • Einzelunternehmer, Gewerbetreibende
  • Freiberufler
  • UG – Unternehmergesellschaft
  • GmbH – Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • UG i.G. (UG in Gründung)
  • GmbH i.G. (GmbH in Gründung)
  • AG – Aktiengesellschaft
  • GbR – Gesellschaft bürgerlichen Rechts
  • OHG – Offene Handelsgesellschaft
  • PartG – Partnerschaftsgesellschaft
  • KG – Kapitalgesellschaft
  • e.K. – eingetragener Kaufmann
  • e.G. – eingetragene Genossenschaft

Für wen lohnt sich das Penta Geschäftskonto?

Penta richtet sich mit ihrem Angebot insbesondere an folgende Geschäftskunden: Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen und Start-Ups. Die unterschiedlichen Modelle des Geschäftskontos machen hier auch vollkommen Sinn. So richtet sich das Advanced Modell eher an junge Unternehmen und Freiberufler wahrend das Premium Modell eher was für Unternehmen ist, die schon Mitarbeiter haben. Das Ultimate Modell ermöglicht es das Geschäftskonto ganz auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden, ist aber eher an größere Unternehmen gerichtet. Gerade, wenn mehrere Personen Zugriff auf das Konto haben sollen und viele Transaktionen pro Monat durchgeführt werden, ist das Ultimate Modell genau das richtige.

Kosten und Gebühren des Penta Geschäftskonto

Die Grundgebühren der verschiedenen Kontomodelle haben wir schon kennengelernt. Das vollständige Pricing von Penta ist allerdings noch nicht gegeben. Da es sich bei Penta um ein Start-Up handelt, das erst seit kurzer Zeit existiert, werden noch weitere Leistungen und Funktionen folgen. Dadurch werden sich die Konditionen sicherlich noch verändern. Die Einzahlung von Bargeld auf das Penta Konto soll beispielsweise erst in Zukunft möglich sein. Aktuell bleiben dadurch nur Überweisungen auf das Konto.

Mit der VISA Card kann weltweit Geld abgehoben werden. Kostenfreie Abhebungen sind allerdings beschränkt auf 2 bei Penta Advanced bzw. 3 bei Penta Premium. Jede weitere Auszahlung ist mit 2,50 € pro Abhebung verbunden. Mit dem Ultimate Modell ist das nicht gegeben.

Weitere Kosten und Gebühren:

  • Mahngebühren pro Mahnung: 10 €
  • Rückbuchung von Lastschriften: 5 €
  • Bankanfrage aus dem In- und Ausland: 10 €
  • Kontosperrung aufgrund von Gläubigerschutz: 10 €
  • Erklärung über den Kontostand: 10 €
  • Anfertigung von Duplikaten: 10 €
  • Tabelle aller Erlöse und Erträge: 10 €
  • Bargeld Notfall Service in dringenden Fällen: 150 €
  • Verpfändung des Penta Geschäftskontos: 10 €
  • Rückruf und Änderungen einer Transaktion seitens des Kunden: 10 €

Welche Unterlagen werden zur Eröffnung des Penta Geschäftskontos benötigt?

Die Eröffnung des Penta Geschäftskontos geht ganz bequem online und ist super unkompliziert. Einen anderen Weg als online gibt es derzeit nicht, da die Penta Bank über keine Filialen verfügt. Die Eröffnung des Penta Geschäftskontos dauert circa 15 bis 20 Minuten. Es müssen Informationen über das Unternehmen, die Mitgesellschafter und über den Kontoinhaber angegeben werden. Sind diese Informationen übermittelt, erfolgt auch schon die persönliche Identifikation. Diese kann ganz einfach online per VideoIdent durchgeführt werden. Es genügt der Personalausweis oder der Reisepass zur Identifikation. Sind diese Schritte abgeschlossen ist nur noch der Gesellschaftsvertrag und die Gesellschaftsliste zur letztendlichen Eröffnung notwendig. Das Geschäftskonto wird dann innerhalb von 48 Stunden von Penta freigeschaltet und die VISA Card kann bestellt werden. Damit ist dann auch die Eröffnung abgeschlossen und mehr wird nicht benötigt.

Fazit

Das Penta Geschäftskonto richtet sich an Unternehmen, Gründer, Freiberufler und Selbstständige. Die Kontomodelle sind für kleine und mittlere Unternehmen vollkommen ausreichend und bieten Freiberuflern einen guten Einstieg. Auch, wenn das Unternehmen wächst, kann ein Upgrade durchgeführt werden und das Konto nach Belieben angepasst werden. Besonders interessant ist der kostenlose Probemonat. So kann man sich selbst von dem Penta Geschäftskonto überzeugen.

Besonders positiv ist die schnelle und unbürokratische Kontoeröffnung, die komplett online durchgeführt werden kann. Es gibt die Möglichkeit mehrerer Log-ins, VISA Karten sowie eine flexible Anbindung an Buchhaltungssoftware. Penta bietet allgemein viele zusätzliche Funktionen und Leistungen. Wem ein digitales Konto ausreicht und gerade noch in den Startlöchern seines Unternehmens steckt, für den ist das Penta Geschäftskonto genau die richtige Wahl.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum N26 Geschäftskonto

Die Highlights des Penta Geschäftskontos

Penta Geschäftskonto im Überblick: