Namensrecht

Vollmacht im Bereich der Schule, der Gesundheit, Angelegenheiten gegenüber der Behörde

Gespeichert von Pablo am 22. September 2014 - 12:43

Hallo alle zusammen,

ich möchte gerne herausfinden, ob meine Ex-Partnerin mit der oben beschriebenen Vollmacht auch eine Namensänderung ohne meine Einwilligung herbeiführen kann.

Vorgeschichte:

Unsere Ehe ist seit vier Jahre geschieden, zwei Kinder im Alter von 12 und 16 Jahren leben bei ihrer Mutter, Sorgerecht haben wir beide.

Ex-Partnerin hat neu geheiratet und wollte von mir die Einwilligung zur Namensänderung der Kinder.

Dieses habe ich abgelehnt, da ich meine Kinder sehr liebe und nicht aufgeben möchte.

Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Das Recht auf Namensänderung & Änderung von Dokumenten

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 18. Februar 2013 - 14:50

Guten Tag.

Ich möchte meinen Namen ändern lassen. Nur mal angenommen ich heiße Hans Günther Koch (ohne Bindestriche!!!).

Mein 2. Vornamen habe ich von meinem Pantenonkel bekommen. Der heißt nämlich Günther. Ich wurde aber immer Hans genannt. Nun möchte ich meinen Rufnamen Hans in Günther ändern. Kann ich das so einfach? Und wie sieht das mit Dokumenten aus? Habe ich das Recht auf Zeugnissen und Schriftverkehr mit Behörden wie Krankenkasse oder Arbeitsamt meinen Zweiten Vornamen drauf ändern zu lassen.

Und was ist mit meinem Nachnamen?

Noch keine Bewertungen
Anmelden für RSS - Namensrecht