Verkauf an einen Bevollmächtigten

Gespeichert von MaxM am 24. Juli 2014 - 12:32

Hallo,

ich möchte ein Auto verkaufen. Zur Übergabe und zum Unterschreiben des Kaufvertrags wird aber nicht der Käufer erscheinen, sondern sein Sohn. Was muss ich tun, um einen "sicheren" Kaufvertrag abzuschließen?

Ich gehe davon aus, dass der Sohn eine Vollmacht vorlegen muss, dass er den Autokauf für den Vater tätigen darf. Gibt es dafür ein empfohlenes Formular?

Den Kaufvertrag unterschreibt dann der Sohn - mit einem bestimmten Zusatz (z. B. "als Bevollmächtigter" oder "i. V.") oder nur mit seinem Namen? Oder sollte der Kaufvertrag bereits vorher ausgefüllt werden und der Sohn den vom Vater unterschriebenen Kaufvertrag mitbringen?

Danke für die Auskunft

Max M.

 

Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Hallo MaxM,

haben Sie denn irgendwo (E-Mail, SMS etc.) eine Aufzeichnung, der belegt, dass der Käufer seinen Sohn für den Kauf des Autos zu Ihnen schicken möchte? Und sind Sie sich sicher, dass es sich bei dieser Person, um den Käufer handelt? (Identitätsnachweis)

Ich würde Ihnen auf alle Fälle empfehlen, dass der Sohn Ihnen eine Vollmacht aushändigt, wo der Käufer eigenhändig unterschrieben hat. Damit Sie dem glauben können, würde ich an Ihrer Stelle darauf bestehen, dass der Sohn eine Ausweiskopie von seinem Vater und von sich Ihnen aushändigt.

Der Kaufvertrag müsste dann i.A. unterschrieben werden oder i.V.

Ich habe Ihnen eine Vorlage als Anhang eingefügt, an diesem könnten Sie sich bedienen.

Wenn es möglich ist, würde ich den Kaufvertrag von dem Vater unterschreiben lassen. Würde in jedem Fall bei der Übereigung des Fahrzeugs auf eine Vollmacht mit Kopien der Ausweise bestehen. Damit das alles seine Richtigkeit hat. Auch würde ich Ihnen empfehlen, dass am Tag der Übergabe entweder Ihre Kinder oder jemand aus Ihrer Familie/Freunde anwesend ist. Damit eine weitere Person quasi Zeuge davon wird, dass Sie das Fahrzeug dem Sohn übereignen. Ich würde eventuell ein Übergabeprotokoll führen, in dem Sie aufnehmen, um wie viel Uhr der Sohn erschien, was Sie dem Sohn alles an Sachen ausgehändigt haben (Schlüssel etc.) und dann alle Beteiligten unterschreiben lassen (Sie, Zeuge, Sohn).

Gruß,

Roland

 

Datei hochladen: 

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!